Quantencomputing: Eine Zukunftstechnologie nimmt Fahrt auf

Die Idee des Quantencomputers ist nicht neu – schon seit Jahrzehnten schwärmen Wissenschaftler von der (theoretisch) enormen Leistungsfähigkeit eines Rechners, dessen Funktion auf den Gesetzen der Quantenmechanik beruht. Und ein Blick auf die Stellenanzeigen von Unternehmen wie IBM, Google oder Intel zeigt, dass derzeit mit Hochdruck an der Umsetzung der Zukunftstechnologie gearbeitet wird.

Allein IBM hat aktuell über 140 Stellen mit Quantenbezug ausgeschrieben. Staaten wie China investieren Milliarden in Forschung und Entwicklung und das, obwohl es nach Meinung von Experten noch einige Jahre dauern wird, bis der erste dauerhaft funktionsfähige Quantencomputer Realität ist. Die zunehmende Dynamik und Investitionsbereitschaft beweist: Quantencomputer nehmen Fahrt auf – und werden für einen enormen Leistungssprung in der IT sorgen.

Quantencomputer: Anwendungsfelder und Herausforderungen

Welche Rolle spielt Quantum Computing künftig für IT-Dienstleister wie die BWI? Wann wird die Quantum Gap überwunden? Wie kann IT-Sicherheit beim Übergang von klassischen zu quantenbasierten Verschlüsselungstechnologien gewährleistet werden?

Mit diesen und weiteren Fragen zum Quantum Computing hat sich die BWI gemeinsam mit Experten bei ihrer Veranstaltung „Technology Perspectives“ auseinandergesetzt. Über die unterschiedlichen Antworten werden wir in den kommenden Wochen hier bei LEVEL UP+ berichten.

Quantencomputing ist ein hochkomplexes Thema. Das zeigt das Graphic Recording, das während Veranstaltung „Quo vadis, Quantum?“ in Bonn angefertigt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren: